20210528-0746_web
20210528-0768_web
20210528-0680_web
20210528-0731_web
previous arrow
next arrow
PlayPause

Schwerpunkt Musikalische Erziehung

Bläserklasse
Die Bläserklasse der Christophorus-Schule besteht mittlerweile seit 16 Jahren und ist fest in den Schulalltag integriert. Das Projekt läuft meist über 3 Schuljahre. Gestartet wird mit den Klassenstufen 5 und 6.

Die Schüler haben jede Woche eine Stunde Gesamtprobe, 2 Stunden Registerprobe (Holz/Blech), sowie eine Stunde Instrumentalunterricht. Für den Instrumentalunterricht kommen einmal pro Woche Lehrkräfte anderer Schulen an die Christophorus-Schule. Unterrichtet werden die Schüler nach dem Lehrwerk „Essential Elements“ von Yamaha.

Die Christophorus-Schule war im ganzen Bundesgebiet das erste Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen, das nach dem Konzept der Bläserklasse arbeitet. Dieses Konzept wird sonst an Gymnasien, Realschulen oder an Grundschulen umgesetzt.

Für unsere Schüler zeigen sich in dieser Arbeit zahlreiche und vielfältige Fördermöglichkeiten. Es wird vor allem das Selbstbewusstsein der Schüler gefördert und verbessert. Dazu tragen auch Auftritte in der Öffentlichkeit bei. Aber auch regelmäßige kleine Auftritte im Rahmen der Schulorganisation sind für die Schüler sehr wichtig, motivierend und förderlich. Ein angemessenes Auftreten vor Publikum wird geübt.

Besonders gefordert wird auch die Konzentration der Schüler, denen in einer Gesamtprobe einiges an Anforderungen abverlangt wird. Gefördert werden dabei das soziale Miteinander in einer großen Gruppe, das Lesen von Noten, die Auge-Hand-Koordination, die Körperwahrnehmung, die Bewegungsplanung, die Mundmotorik und vieles mehr.

Ganz nebenbei übernehmen die Schüler die Verantwortung für die Pflege und den Schutz ihres Instruments. Selbstverständlich werden auch viele musikalische Aspekte nach dem Prinzip „Learning by doing“ erlernt.

Somit zeigt sich die Bläserklasse als ein handelnder Unterricht, der viel Spaß macht und den Schülern einen neuen Zugang zu Unterricht und Musik ermöglicht. Die Schüler sehen und hören das Ergebnis ihrer Arbeit in schön erklingenden Melodien und dem Applaus des Publikums. So erkennen sie, dass sich üben und durchhalten lohnt und stärken ihr Selbstbewusstsein durch Erfolgserlebnisse.

Schulorchestertage 2019

Weitere Angebote

Ergänzt wird unser musikalischer Schwerpunkt innerhalb der Schule noch mit verschiedensten Angeboten. Diese variieren von Schuljahr zu Schuljahr.

Beim Chor der Grundstufe steht die Freude am Singen im Mittelpunkt. Zudem werden mit einfachen Übungen die Stimmen der Schüler geschult. Daneben wird in der Grundstufe der Schwerpunkt auf Rhythmik gelegt. Dies fördert ein ganzheitliches Lernen mit allen Sinnen, welche sich vernetzen und über Bewegung ihren Ausdruck finden. Mit beiden Angeboten werden Grundlagen für die Bläserklasse geschaffen.

Weitere musikalische Angebote finden sich natürlich auch in der Hauptstufe. Mit der Ukulele fand sich ein relativ leicht zu erlernendes Instrument, welches rasch zu einem Erfolgserlebnis bei den Schülern führt.

Weiterführend können Kinder ihre Fähigkeiten in der Gitarren-AG erweitern.

Vervollständigt wird das Ganze noch mit Trommelgruppen. Hier kommen sowohl afrikanische Trommeln als auch Cajons zum Einsatz. Durch das Trommeln eines Rhythmus finden die Schüler zu innerer Ruhe und lassen gemeinsam einen „beat“ entstehen.

Zusätzlich finden immer wieder projektartige Angebote im Tanzen statt.